Basiliscus Film ist eine Berliner Filmproduktionsfirma. Wir entwickeln und produzieren als Full-Service Agentur Industrie- und Imagefilme, Webvideos und Fernsehbeiträge.

Telefon: +49.(0)30.42 80 33 02
Email: post@basiliscus.net

Basiliscus Film GbR
Frobenstraße 11, 10783 Berlin
Germany

Uwe

Uwe Schwarze ist zusammen mit Stephanie Drescher Geschäftsführer von Basiliscus Film. Er arbeitet als Kameramann, Drohnenoperator und Fotograf und ist für alle Prozesse in der Postproduktion verantwortlich.

Webseite-URL: http://www.uweschwarze.photography E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Chile

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit dem chilenische Restaurant La tia ríca

Wie bei so vielen Köchen der DW Fernsehserie 50 Küchen, eine Heimat war es auch bei Francisco Javier de la Parra die Oma, die bei ihm die Liebe für gutes Essen weckte. In ihrer Küche verbrachte der Chilene viele Stunden, schaute ihr beim Kochen zu und naschte natürlich auch von den Köstlichkeiten, die sie kochte. Für unser Filmproduktion bereitete er Pastel de Jaiba, einen traditionellen Taschenkrebsauflauf zu, der einfach köstlich schmeckt.

Francisco Javier de la Parra betreibt sein Restaurant La tia ríca gemeinsam mit seiner Tochter Bianca, die eine sehr charmante Gastgeberin ist. Sie beide haben ein ganz konkretes Ziel: Sie wollen die chilenische Küche in Deutschland bekannter machen.

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Israel

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit dem israelischen Restaurant Glass

Gal Ben Moshe will kochen, seit er denken kann. Und er will es in Berlin. Hier erfüllt sich der Israeli seinen Traum vom eigenen Restaurant. Das Glass ist eine Art Experimentierwerkstatt der gehobenen Küche. Jeder Gang ist eine kleine Überraschung: fürs Auge, für die Geschmacksnerven und überhaupt. Das Gericht Steinbutt mit Blumenkohlpüree und Freekeh, das wir für die Fernsehserie 50 Küchen, eine Heimat gemeinsam kochen, ist ebenfalls von allem ein bisschen: Ein bisschen Israel, ein bisschen Berlin, ein bisschen international. Genau wie Gal Ben Moshe und sein Glass.

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Portugal

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit dem kubanischen Restaurant La Pequena Habana

Als Fernando Almeida von Lissabon nach Berlin zieht, liegt sein Hauptfokus darauf die Sprache zu lernen. „Deutsch zu sprechen war für mich sehr wichtig, denn ich wollte am Leben teilnehmen, dabei sein und nicht auf der anderen Seite stehen,” verrät uns der Koch während der Filmproduktion für 50 Küchen, eine Heimat.

Dabei zu sein und nicht im Hintergrund zu stehen, spielt auch in seinem Restaurant Lisboa Bar eine Rolle. Fernando mag es die Stimmung im Restaurant einzufangen. Das bedeutet, wenn immer es möglich ist, kommt er aus der Küche, geht von Tisch zu Tisch und fragt seine Gäste, ob es ihnen geschmeckt hat. Zum Beispiel der Fischeintopf „Cataplana Mar e Terra”, den wir gemeinsam zubereitet haben. Er schmeckt! Davon konnten wir uns überzeugen.

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Iran

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit dem iranischen Restaurant Saray

Saeed Sanatpour kam 1979 als Student der Nachrichtentechnik aus dem Iran nach Berlin. In seinem Beruf arbeitete er aber nie, stattdessen eröffnete er ein Restaurant. Im „Saray” serviert er die Küche seiner Kindheit und die ist eng mit seiner Mutter verbunden, die das allerbeste Gheimeh Bademdschan kochte, wie Saeed unserer Autorin während der Dreharbeiten erzählt.

Das traditionelle Gericht müssen wir so natürlich auch gemeinsam für Fernsehproduktion 50 Küchen, eine Heimat kochen. Allerdings verrät uns der Iraner: „Wenn ich das im Iran essen würde, würde es mir besser schmecken, wegen der Erinnerungen. Auch wenn Deutschland jetzt meine Heimat ist, ich wurde im Iran geprägt, das macht den Geschmack von Heimat aus.” Wir sind emotional unvoreingenommen und lieben es!

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Thailand

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit dem thailändischen Restaurant Dao by Neo

Gute Laune, viel Spaß, das traditionelle Essen Thailands und ein bisschen Sonne: All das möchte Pratina Kross nach Berlin bringen. Nachdem wir einen Tag für die Filmproduktion mit ihr in ihrem Restaurant Dao by Meo in Charlottenburg verbringen, wissen wir, dieses Vorhaben gelingt ihr.

Dabei war Pratina, als sie 1997 nach Deutschland kam, zuerst enttäuscht von ihrer neuen Heimat. Sie dachte hier ist alles rosarot und schön. Aber es war kalt, ständig dunkel, sie verstand die Sprache nicht und kannte niemanden. Aber die Thailänderin ist ein regelrechter Sonnenschein und geschäftstüchtig dazu. Ehrgeizig verfolgt sie ihre Ziele. Neben ihrem Restaurant betreibt sie auch eine Kochschule. Hier zaubert Pratina für uns ein Gelbes Curry mit Hühnchen nach einem altem Familienrezept. Sehr lecker!

Anschrift Büro

Informiert beiben

  • E-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok