Basiliscus Film ist eine Berliner Filmproduktionsfirma. Wir entwickeln und produzieren als Full-Service Agentur Industrie- und Imagefilme, Webvideos und Fernsehbeiträge.

Telefon: +49.(0)30.42 80 33 02
Email: post@basiliscus.net

Basiliscus Film GbR
Frobenstraße 11, 10783 Berlin
Germany

Header K2 Beitraege

Donnerstag, 07 February 2019

Imagefilm und Präsentation der Dachziegel-Innovation ERLUS Lotus Air

Imagefilm für die Firma ERLUS und Produktpräsentation über einen Dachziegel in dem noch mehr steckt außer Ton und Sand

Das Dach Ihres Hauses schützt Sie vor Regen und eindringender Feuchtigkeit. Der Dachziegel Lotus Air von ERLUS kann noch mehr. Er bindet durch eine neuentwickelte spezielle Beschichtung schädliche Stickoxide aus der Luft und wandelt diese in Nitrat um. Das wird dann beim nächsten Regen abgewaschen.

Aus dem Schutzdach für den Einzelnen wird somit ein Nutzdach für die Gemeinschaft. Warum das gut ist und wie das funktioniert haben wir uns in diesem Film mal genauer angeschaut.

Ein Film und drei Geschichten über Innovationen und Umweltschutz

Die Besonderheit bei diesem Imagefilm ist das Storytelling. Denn wir erzählen nicht nur eine Geschichte, sondern wir sprechen drei Themenaspekte an. In diesem Video geht es um Innovationen, Umweltschutz und das Image der Firma.

Der Lotus Air ist eine echte umweltpolitische Innovation, da er durch eine besondere Beschichtung Stickoxide aus der Luft filtern kann. Davon profitiert am Ende die ganzen Gesellschaft. Entwickelt wurde dieser Dachziegel von Wissenschaftlern der Firma ERLUS, was natürlich Ihrem Image von nutzen ist. Ein Film, drei Themenaspekte. Besser geht’s doch nicht.

Weitere Beispiele unsrer Imagefilmproduktion können Sie sich hier anschauen!

Montag, 16 July 2018

Wissenstransfer im Bauwesen

Eventfilm über die Ergebnisse der Forschungsprojekte innerhalb des Verbundvorhabens „Wissenstransfer im Bauwesen“

Die Bauwirtschaft ist mit mehr als 2 Millionen Beschäftigten einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Deutschlands. Durch die steigende Baunachfrage wird die Bedeutung von Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Bauwesen immer wichtiger und somit auch die Einführung umweltfreundlicher und res­sour­cen­scho­nender Baustoffe.

Das Verbundvorhaben „Wissenstransfer im Bauwesen (WiTraBau)“ betreut zusammen mit 20 Forschungskonsortien die Erforschung neuer, innovativer Baustoffe und deren Markteinführung. Diese Initiative wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und hat das Ziel, die Innovationskraft zukünftiger Märkte in Deutschland zu stärken.

Unser Film zur Konferenz im Januar 2018 in Berlin stellt einige dieser Forschungsprojekte vor und erklärt die Bedeutung dieses Förderprogramms für die Bauwirtschaft. Wir haben einige der wichtigsten Forschungsvorhaben besucht und dabei war unsere Filmproduktion und die Kamerateams immer wieder überrascht, welche herausragenden Forschungsergebnisse uns im Verlauf der Filmarbeiten präsentiert wurden und mit wieviel Enthusiasmus alle Beteiligten zu Werke gingen.

Drei weitere Filme nach dem Eventfilm Bauwirtschaft

Nach dem Eventfilm Bauwirtschaft wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung drei weitere Imagefilme in Auftrag gegeben, um die vielfältigen Forschungsprojekte in der Baubranche noch besser vorzustellen zu können. Dabei wurden die Themenschwerpunkte Innovativer Straßenbau, Ressourceneffizienz sowie Umweltschutz und Energieeffizienz festgesetzt.

Freitag, 18 August 2017

Filmroduktion für den HighTechMatBau-Kongressfilm

Dreharbeiten für eine Bushaltestelle in Berlin, die erneuert werden soll. Das klingt im ersten Moment nicht sehr spannend. Doch als wir diese Anfrage erhielten und der Kunde uns detaillierte Informationen zu dem Projekt gab, waren wir sofort begeistert. So spannend kann Bauen sein. Denn an unserem Drehtag wurde nicht ein üblicher Straßenbelag vor einer Bushaltestelle ausgebessert, sondern ein ganz neues Bauverfahren eingesetzt. Das Verbundforschungsvorhaben „Hybrides Ertüchtigungssystem für die Straßenerhaltung unter Einsatz neuartiger Werkstoffe” kurz, HESTER, erforscht ein modulares Betonfertigteilsystem. Unser Kamerateam begleitete die Bauarbeiten, wo tonnenschwere, riesige Betonplatten, millimetergenau verlegt wurden. Präzise Ingenieurleistung vom Feinsten, die uns staunen ließ.

Fahrbahnausbesserungen innerhalb eines Tages

Das Besondere an diesem Verfahren ist, dass das Verlegen der Fertigbetonplatten innerhalb eines Tages geschieht. Wochenlange Staus, die solche Baustellen normalerweise verursachen, sind mit dieser Bauweise Geschichte. Damit wir den optimalen Überblick über das Projekt bekamen, haben wir neben der Standardkameraausrüstung auch unsere Drohne Phantom 4 Pro und unsere GoPro Kamera eingesetzt. Dabei sind beeindruckende Bilder entstanden.

Das HESTER-Projekt gehört zu einem großen Forschungsprogramm zum Thema innovative Werkstoffe, dass vom Bundesforschungsministerium gefördert wird. Im Januar 2018 werden sich alle Forschungsprojekte auf einer Konferenz in Berlin präsentieren. Für die HighTechMatBau-Konferenz produzieren wir den Eröffnungsfilm und konnten damit einen neuen Kunden gewinnen. Der Film wird die herausragendsten Forschungsarbeiten im Detail vorstellen.

Publiziert in BLOG - NEWS
Donnerstag, 11 September 2014

Erfindungen dank Crowdfunding

Fernsehproduktion für die Deutsche Welle TV

Das Münchener Start-up-Unternehmen Bragi hat auf der internationalen Crowdfunding-Plattform Kickstarter mehr als 2,5 Mio € für seine kabellosen In-Ear-Kopfhörer „The Dash” gesammelt. Damit ist ihnen die bislang erfolgreichste Crowdfunding-Kampagne Europas geglückt. Ihre Erfindung geht aber weit über die Funktionen eines normalen Kopfhörers hinaus. Die Kopfhörer spielen Musik ab, begleiten den Nutzer als Fitness-Coach und nehmen Anrufe an – und das alles ohne Kabel und verpackt in einem extravaganten Design. Fast 16 000 Menschen fanden diese neue Technologie unterstützenswert. Im Januar 2015 sollen die ersten Geräte auf den Markt kommen.

Bragi sind nicht die einzigen mit guten Ideen und jede Menge Unterstützer. Es gibt zahlreiche Beispiele für erfolgreiches Crowdfunding. So bekommt der Markt Produkte geliefert, die innovativ und manchmal auch ein bisschen verrückt sind, und die es wahrscheinlich ohne Crowdfunding nie gegeben hätte.

Basiliscus Film hat sich auf den Weg nach München gemacht und stellen einige von ihnen vor. So trifft unser Kamerateam das Team hinter „The Dash“. Wir sprechen mit Geschäftsführer Nikolaj Hviid über seine Idee und die erfolgreiche Umsetzung durch Crowdfunding. Außerdem führen wir ein Interview mit Karsten Wenzlaff. Er beschäftigt sich seit Langem mit dem Thema Crowdfunding und wird es für uns einordnen.

Publiziert in Kategorie: TV-Magazine
Samstag, 20 September 2003

Der Dokumentarfilm »Rauschzustände«

Dokumentarfilm über das sammeln von ganz unterschiedlichen Dingen

Paul ist Messie. Er sammelt alles auf, was noch irgendwie brauchbar und nützlich sein könnte. Dabei hat er ein regelrechtes Mitleid mit den Dingen. Der manische Sammlertrieb findet seinen höchsten Ausdruck im Chaos von Pauls Wohnung.

Dirik von Oettingen ist Sammler von kleinen bunten Orangenpapieren. Die Sammlung ist sein Leben. Mit ihr möchte er eine winzige Nische im Gedächtnis der Menschheit ausfüllen. Dafür verwendet er viel Zeit, um die Exemplare zusammenzutragen und zu ordnen.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sammelt und archiviert eine Vielzahl von Daten über die Erde und erstellt so neue Sammlungen im Dienste der Wissenschaft und Forschung.

Das gemeinsame, verbindende Element der drei Archetypen des Sammelns bilden die Waldsequenzen. Der Wald spiegelt die Themen Sammelund und Ordnung noch einmal ganz neu wieder: Die Natur selbst wird geordnet in Klassen, Gruppen, Familien, Gattungen und Arten.

Seite 2 von 2

Anschrift Büro

Informiert bleiben

  • E-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.