Basiliscus Film ist eine Berliner Filmproduktionsfirma. Wir entwickeln und produzieren als Full-Service Agentur Industrie- und Imagefilme, Webvideos und Fernsehbeiträge.

Telefon: +49.(0)30.42 80 33 02
Email: post@basiliscus.net

Basiliscus Film GbR
Frobenstraße 11, 10783 Berlin
Germany

Header K2 Beitraege

Donnerstag, 07 June 2018

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Philippinen

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit dem philippinischen Restaurant Pan

Mel und Ann Ronette Kowasch haben ihr Handwerk von der Pike auf gelernt. Und schnell war den Schwestern, die als Kinder von den Philippinen nach Berlin kamen, klar: In der Gastronomie kannst du nicht alt werden, es sei denn, du machst dich selbstständig. Also eröffneten sie 2011 ihr Restaurant Pan. Ihr Konzept: philippinische Küche mit einem Hauch deutschem Einfluss.

Das sehr traditionelle philippinische Essen können sie ihren Gästen allerdings nicht zu vermuten, verrät uns Mel. „Diese Hühnerfüße, gegrillt, die sind super, aber die Deutschen können nichts damit anfangen, weil man nur an den Füßen herumknabbert.” Dann überlegt sie kurz, fängt an zu lachen und verrät uns einen weiteren Gaumenschmaus aus ihrer Heimat. „Es gibt so ein Gericht, das ist aus frischem Schweineblut, mit Schweinefleisch. Das ist superlecker! Aber das können wir hier nicht anbieten. Das ist zwar köstlich, sieht aber nicht lecker aus.” Dafür alle anderen Speisen, die auf der Karte stehen umso mehr.

Montag, 16 April 2018

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Kuba

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit dem kubanischen Restaurant La Pequena Habana

Ein Restaurant in Berlin zu finden, das gute kubanische Küche serviert, das war nicht ganz einfach. Durch einen Tipp eines befreundeten Kochs entdeckten wir das La Pequeña Habana in Schöneberg. Von außen eher unscheinbar, erwartet die Gäste im Inneren eine exzellente Küche und eine große Portion Leidenschaft für die Gastronomie. Iris Garofalo lebt diese im Service, ihr Mann Eric in der Küche.

Für die Fernsehserie 50 Küchen, eine Heimat kochten wir gemeinsam das Nationalgericht der Kubaner, Ropa Vieja, ein Gericht aus Rindfleisch, das auf eine besondere Art zubereitet wird. Aber auch der Avocadosalat und das täglich frische Fischgericht sind absolute Köstlichkeiten. Für Iris und Eric ist das eigene Restaurant ein absoluter Traum, erzählen sie uns. „Essen spielt in Kuba eine große Rolle. Wir sind Familienmenschen. Wir essen gern alle zusammen und wir genießen Essen. Wir kommen alle am Tisch zusammen und erzählen uns, wie der Tag war, quatschen über alles. Egal was kommt, wir genießen das Essen.” Während unserer Dreharbeiten aßen sehr viele Kubaner bei Iris und Eric, erzählten und genoßen. Ein gutes Zeichen, wie wir finden.

Montag, 16 April 2018

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Irland

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit einem Filmportät des Irländers Alan Micks

Vom Tellerwäscher zum Chefkoch, so könnte die Überschrift für ein Porträt über Alan Micks heißen. Der Ire bemerkte bei einem Ferienjob, dass er ein außergewöhnliches Talent für die Zubereitung von Speisen hat. Und das spüren wir natürlich auch sofort, als wir den Koch im Restaurant Michelberger für die Dreharbeiten zu 50 Küchen, eine Heimat treffen, wo er für uns gegrillte Makrele BLT mit Schnecken und Meerrettich zubereitet. Alan erzählt uns, dass die Makrele für ihn eine ganz besondere Erinnerung an seine Heimat trägt. „Wir sind immer mit Freunden, Nachbarn oder der Familie an die Küste gefahren. Und wenn du dann geangelt und keine Makrele gefangen hast, war es ein echt schlechter Tag. Makrelen gibt es nämlich viele in Irland.” Ansonsten ist die irische Küche ja nicht unbedingt für kulinarische Höhepunkte bekannt. Als wir Alan damit konfrontieren insistiert er, es gäbe sehr gutes Essen in Irland und es wird mehr und mehr auch ein Fokus darauf gelegt. Sehr gut und bodenständig. Alan Micks beweist es.

Mittwoch, 11 April 2018

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Indonesien

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit dem indonesischen Restaurant tuk tuk

Christian Adelius Restaurant tuk tuk liegt versteckt in einer Seitenstraße in Schöneberg. Doch ich würde sagen, jeder Indonesier, der in der Stadt lebt, kennt es. Hier wird sehr traditionell gekocht, deswegen kommt auch gerne einmal der indonesische Botschafter zum Essen. „Wichtig ist, dass wir die Authentizität der indonesischen Küche und den Wunsch der Europäer zusammenbringen. In Indonesien isst man zum Beispiel ganz anders als in Deutschland, mit der Hand und meistens lauwarm. Das geht in Berlin natürlich nicht. Hier brauchen wir Besteck und das Gericht muss frisch und warm sein”, verrät uns Christian während der Dreharbeiten für 50 Küchen, eine Heimat. 2012 übernahm der Gastronom das dienstälteste indonesische Restaurant Berlins von Freunden und kennt die Geschmäcker seiner Gäste inzwischen sehr gut.

Samstag, 17 March 2018

Fernsehserie: 50 Küchen, eine Heimat - Kambodscha

Crossmediale Filmproduktion über Berliner Restaurants

Fernseh- und Webserie mit dem kambodschanischen Restaurant Ankor Wat

Der Filmbeitrag, den wir über und mit Dany Hok für die Fernseh- und Internetserie produzierten, hat für uns eine besondere Bedeutung. Zum einen war der Kambodschaner der Erste, den wir im Juni 2016 für 50 Küchen, eine Heimat drehten. Zum anderen berührte uns seine Lebensgeschichte sehr. Dass Dany uns sein Vertrauen schenkte und sie uns erzählte, ist nicht ganz selbstverständlich. Umso mehr möchten wir an dieser Stelle noch einmal Danke sagen. Und wer in Berlin die authentische Küche Kambodschas kosten möchte, dem sei Dany's Restaurant, das Angkor Wat in Moabit sehr empfohlen. Noch ein Rat: Amok Trey schmeckt ganz vorzüglich.

Seite 2 von 14

Anschrift Büro

Informiert bleiben

  • E-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.