Basiliscus Production ist eine Berliner Filmproduktionsfirma. Wir entwickeln und produzieren als Full-Service Agentur Industrie- und Imagefilme, Webvideos und Fernsehbeiträge.

Telefon: +49.(0)30.42 80 33 02
Email: post@basiliscus.net

Basiliscus Production GbR
Frobenstraße 11, 10783 Berlin
Germany

Kosten eines Imagefilms

Für Sie als Unternehmer ist es wichtig den Überblick über die Kosten zu behalten, die ein Imagefilm verursachen kann. Es gibt viele Faktoren, die die Kosten eines Imagefilms beeinflussen. Wir beraten Sie gerne und stehen Ihnen jederzeit mit unseren Erfahrungen zur Seite.

Kalkulatin für Imagefilmproduktion in Berlin
Foto: © Uwe Schwarze

Kosten eines Imagefilms

Sehr oft werden wir von Kunden schon bei der ersten Anfrage gebeten, Ihnen doch schnell zu sagen, wie viel so ein Imagefilm kosten wird. Das ist natürlich nicht so einfach zu beantworten. Denn es hängt davon ab, was Ihr Imagefilm vermitteln soll. Wir stellen auch immer wieder fest, dass der Kunde selbst noch keine genauen Vorstellungen hat, welche Möglichkeiten wir als Filmproduktionsfirma haben, seine Wünsche umzusetzen und seinen Werbefilm zu gestalten.

Für Sie als Kunden geht es darum, die richtige Zielgruppe zu erreichen und Ihre Marke zu bewerben. Es ist also sinnvoll, sich vor jeder Kalkulation zu einem Imagefilm gemeinsam zu beraten und über Ihre Vorstellungen und die Ziele Ihres Imagefilms zu sprechen. Dann kann es sein, dass alles sehr günstig wird, da wir nur für einen Tag ein Filmteam zu Ihnen schicken und Sie nur das Drehmaterial benötigen. Oder wir stellen fest, dass wir vier Tage lang mit bekannten Schauspielern am anderen Ende der Welt drehen müssen. Das wird schon deutlich teurer. Welche Kostenpositionen zu beachten sind versucht diese Liste zu veranschaulichen:

  • Planung, Recherche und Organisation
    Der Anfang eines jeden Filmprojekts. Wir müssen die Drehorte besichtigen, um uns einen Eindruck zu verschaffen, wie die Lichtverhältnisse sind, wieviel Platz dem Drehteam zur Verfügung steht, ob Kulissen benötigt werden, zu welcher Zeit gedreht werden kann, wo Interviews geführt werden können, welche Jahreszeit die beste Filmzeit wäre … Diese Liste läßt sich endlos weiter fortsetzen.
  • Storyboard
    Das Storyboard ist eine erste gezeichnete Version des Drehbuches. Sie als Kunde können hier einen ersten Eindruck vom fertigen Film bekommen und wir als Filmproduktion können herausfinden, ob Ihnen unsere Filmideen gefallen.
  • Reisekosten
    Die Reisekosten setzen sich aus der Größe der Filmcrew und den Besonderheiten des Drehortes zusammen.
  • Umfang der gewünschten Technik
    Wir können Ihren Imagefilm mit einer Kamera drehen oder die Filmszenen mit mehreren Kameras aus unterschiedlichen Positionen gleich an Ort uns Stelle einfangen. Dadurch haben wir im Schnitt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und bestimmte Szenen eines Films müssen nicht so oft wiederholt werden, damit wir sie im Schnitt gut auflösen können.
  • Film- und Aufnahmeformat
    Hier müssen wir festlegen in welchem Format wir Ihren Imagefilm drehen sollen. Mit einer Red Weapon könnte das in 8K geschehen, also mit einer Auflösung von 8192 x 4320 Pixeln. Die Frage ist, ob Sie das benötigen oder ob Ihr Film mit einer heute üblichen HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln nicht groß genug ist für all Ihre Auswertungskanäle.
  • Größe des Filmteams
    Regie, Kameramann und Ton sind die Grundpfeiler unserer Imagefilmproduktionen. Ist die Lichtsituation schlecht oder soll ein bestimmer Look erzeugt werden, ist es sinnvoll einen Beleuchter mit an Bord zu haben, eine Maske für die Protagonisten und einen Assistenten, der schon mal das gedrehte Filmmaterial einlädt und an Ort und Stelle beurteilt.
  • Regie
  • Ton
  • Licht
  • Schnitt und Postproduktion
    Haben Sie sich beim Aufnahmeformat für 8K Red Raw Material entschieden muss dieser aufwendige und hochwertige Produktionsablauf auch im Schnitt fortgesetzt werden.
  • Animationen
    Sie möchten Zahlen ihres Unternehmens anschaulich darstellen oder Filmteile durch Animationen ergänzen.
  • Grafische Gestaltung
    Hier könnten spezielle Schriftschnitte wichtig für Sie sein oder Sie möchten, dass Ihr Logo animiert wird.
  • Kostenpflichtige Drehorte
    An sehr vielen Orten einer Stadt kann man sich als Filmteam nicht einfach hinstellen und losdrehen. In einem Park in Berlin müssen Sie ihre Dreharbeiten bei der zuständigen Parkbehörde anmelden und eine Gebühr bezahlen. Bei Dreharbeiten auf öffentlichen Straßenland kommen noch eine Vielzahl an weiteren Gebühren hinzu.
  • Dreharbeiten im Studio
    Sie wollen ein Produkt ihres Unternehmens bewerben. Dann ist es sinnvoll in einem Studio zu drehen.
  • Schauspieler
    Sie können Komparsen und Leihenschauspieler für Ihren Film nutzen. In vielen Fällen ist das besser, als geeignete Menschen im eigenen Unternehmen zu finden. Wechseln diese Personen ihren Job oder verlassen Ihr Unternehmen ist der aufwendig produzierte Film nutzlos. Je besser und bekannter die Schauspieler sind, umso mehr Geld müssen Sie dafür in die Hand nehmen. Hinzu kommen noch Kosten für das sogenannte Buyout.
  • Sprecher
    Bei einem Sprecher oder einer Sprecherin ist es ähnlich wie bei dem Kostenpunkt Schauspieler. Es gibt viele unterschiedliche Stimmen, je nachdem, welchen "Look" Sie bevorzugen. Je bekannter die Stimme ist, umso kostenintensiver wird es für Ihr Filmprojekt.
  • Musik
    Wir können GEMA-freie Musik von Anbietern aus dem Internet verwenden oder aber speziell Musik für Ihren Image- oder Markenfilm komponieren lassen.
  • Versicherungen

Wenn wir dann zusammen eine erste Idee für die kreative Umsetzung Ihrer Videoproduktion besprochen haben, können wir Ihnen einen detaillierten Kostenvoranschlag erstellen. Sprechen Sie uns an!

Anschrift Büro

  • Frobenstraße 11
    10783 Berlin
    Germany
  • Telefon: +49.(0)30.42 80 33 02
    Mobil: +49.(0)171.458 19 67

Informiert beiben

  • E-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KEEP IN TOUCH