Basiliscus Film ist eine Berliner Filmproduktionsfirma. Wir entwickeln und produzieren als Full-Service Agentur Industrie- und Imagefilme, Webvideos und Fernsehbeiträge.

Telefon: +49.(0)30.42 80 33 02
Email: post@basiliscus.net

Basiliscus Film GbR
Frobenstraße 11, 10783 Berlin
Germany

Header K2 Beitraege

Pop-Up-Shops in London

Wie Verkäufer versuchen mit neuen Ideen ihre Produkte den Konsumenten schmackhaft zu machen

Die Olympischen Sommerspiele 2012 in London sind ein Ereignis der Superlative und London kämpft um die Gunst der Millionen Besucher. Zum Beispiel mit sogenannten Pop-Up-Shops. Damit locken Händler ihre Kunden in die Geschäfte. Nur für kurze Zeit gibt es sie, wer jetzt nicht kauft, hat Pech gehabt. Das Einkaufen wird so zu einem kleinen Abenteuer.

Pop-Up Shops, Geschäfte auf Zeit, eröffnen oft in ungewöhnlichen Räumen, die normalerweise leer stehen. Im Extrem-Fall entsteht der Pop Up-Shop über Nacht und ist am nächsten Tag wieder verschwunden. Eines der ersten Labels, die dieses Konzept verfolgten waren die Japaner "Comme des Garçons". Seitdem eröffnen Pop-Up Shops, meist zu besonderen Anlässen, wie die Fashion Week oder eben zu den Olympischen Spielen. Besondere Orte, eine einmalige Atmosphäre und gute Angebote faszinieren die Besucher. Und animieren sie einzukaufen, denn wer weiß, ob sich die tollen Sachen noch woanders ergattern lassen. Die einmalige Chance reizt schnell zum Portemonnaie zu greifen. Außerdem wird das Einkaufen zu einem Ereignis, die Beliebigkeit des Massenkonsums wird durch ein einmaliges Erlebnis ersetzt.

Entstanden ist die Idee aus einer Not heraus. Designer mit wenig Geld für Werbung und Miete, boten ihre Kleidung vorübergehend in leerstehenden Häusern an und erhofften sich durch Mundpropaganda ins Gespräch zu kommen und Kunden zu werden. Das Konzept ist aufgegangen und zu einem Phänomen geworden. Inzwischen sind die Räumlichkeiten der Pop-Up Geschäfte ein bisschen exklusiver geworden, denn auch größere Marken haben den Trend für sich entdeckt. Trendforscher James Wallmann vom Londoner Future Lab findet das Pop-Up Phänomen eine kluge Geschäftsidee, denn in Zeiten, in denen viele Kunden ihre Waren im Internet einkaufen, werden sie durch diese spannende Verkaufsidee wieder in die Geschäfte gelockt, zu einem einmaligen Einkaufserlebnis.

Weitere Informationen

  • KUNDE: Deutsche Welle TV | euromaxx
  • Unsere Dienstleistungen hier:
    • • Recherche, Organisation und Planung der Filmproduktion in London, Grossbritanien
      • Dreharbeiten mit eigenem Equipment (Sony FS7, Nikon D800)
      • Regie und Interviews
      • Postproduktion und Colorgrading mit AVID Symphony am MacPro
      • Recherche und Musikauswahl
      • Fotobearbeitung und Grafikanimationen mit After Effects
      • Erstellung der Texte für den Offsprecher
      • Transcodierung für HD-Verwertung
Uwe Schwarze

Uwe Schwarze ist zusammen mit Stephanie Drescher Geschäftsführer von Basiliscus Film. Er arbeitet als Kameramann, Drohnenoperator und Fotograf und ist für alle Prozesse in der Postproduktion verantwortlich.

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift Büro

Informiert bleiben

  • E-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.