Nachtleben

Dokumetarfilm über die Erlebniswelt von Blindgeborenen und Späterblindeten

Blindgeborene und Späterblindete erfahren ihre Umwelt sehr unterschiedlich. Dieser Dokumentarfilm begleitet das blinde Ehepaar Dunker. Dabei kann Herr Dunker noch Farben und Umrisse erkennen, doch Frau Dunker hat in beiden Augen Prothesen und konnte noch nie sehen.

Herr Bünte ist ein Späterblindeter. Erst mit Ende 30 wurde sein Augenlicht durch eine Krankheit immer schwächer, bis er irgendwann nichts mehr sehen konnte. "Meine Umwelt ist nun in ein freundliches Grau getaucht.", sagt er heute. Doch er weiß noch aus seiner Erinnerung, wie eine Wiese aussieht, was Wolken sind, und dass das Postauto gelb ist. Er kann sich einen Menschen vorstellen, der lacht oder böse guckt. Mit all diesen Begriffen kann Frau Dunker nichts anfangen. Sie hat ihre sehr eigenen Vorstellungen von einer Wiese oder von Wolken. Doch Begriffe wie Gelb, Blau oder Rot werden für sie immer etwas Abstraktes bleiben.

Ein Film von Uwe Schwarze und Oliver Jahn | Kamera: Oliver Jahn | Montage: Uwe Schwarze und Oliver Jahn | Buch und Idee: Uwe Schwarze

KUNDE:

Eigenproduktion

THEMA:

Blindgeboren oder Späterblindet

ZEITRAUM:

1997

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

Dokumentarfilmprojekt im Rahmen einer Studienarbeit

Kameramann Uwe Schwarze

Uwe Schwarze

Uwe Schwarze ist zusammen mit Stephanie Drescher Geschäftsführer von Basiliscus Film. Er arbeitet als Kameramann, Drohnenoperator und Fotograf und ist für alle Prozesse in der Postproduktion verantwortlich.

E-mail: post@basiliscus.net

KONTAKT BÜRO

Frobenstraße 11
10783 Berlin
Germany


Informiert bleiben

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
 


© 2023 Basiliscus Film GbR - CREATIVE FILM PRODUCTION