Künstlerporträt: Dorothee Golz - Digitale Gemälde aus Wien

  • Home
  • BLOG-NEWS
  • Künstlerporträt: Dorothee Golz - Digitale Gemälde aus Wien

Künstlerporträt: Dorothee Golz - Digitale Gemälde aus Wien

26. Mai 2015
Autor: Stephanie Drescher

Künstlerporträt: Dorothee Golz - Klassische Meister­werke als digitale Gemälde

Dreharbeiten unseres Kamerateams in Wien

Digitale Gemälde - ist das nicht schon ein Widerspruch in sich? Überhaupt nicht, wie uns die Wiener Künstlerin Dorothee Golz erklärt. Für die Fernsehserie „Meisterwerke revisited“, die wir gerade für das Lifestylemagazin Euromaxx produzieren, treffen wir Dorothee Golz in ihrem Studio in Wien. Sie zeigt uns, wie ein solches digitales Gemälde entsteht. Die Künstlerin nutzt die klassischen Gemälde der Renaissance und verwendet den Porträtausschnitt, um ihn in zeitgenössische Fotografien einzufügen. So spielt sie mit den Motiven der alten Meisterwerke und setzt sie in einen neuen, modernen Kontext.

Johannes Vermeer im Computer digital neu »gemalt« und interpretiert

Vor allem Johannes Vermeers 'Mädchen mit dem Perlenohrring' hat es der Künstlerin angetan. Sie schafft für sie eine neue Umgebung, lässt sie eine Kanne Tee aufbrühen, anstatt auf ewig nur den melancholischen Schulterblick zu üben. Der Arbeitsprozess ist aufwendig, aber er lohnt sich. Die Bearbeitung des Bildes geschieht am Computer. Auf der Palette befinden sich keine Pigmente, sondern Dateien von fotografierter Haut, Stoff, Haaren etc., die von einem virtuellen Pinsel aufgenommen werden. Das endgültige Bild gibt vor eine Fotografie zu sein, dabei ist es in vielen detailreichen Bearbeitungsschritten entstanden. Damit das ursprünglich gemalte Gesicht wie eine Fotografie wirkt, muss alles Gemalte durch fotografierte Details ersetzt werden.

  • Vorbereitungen zum Fotoshooting
    Unser Kamerateam ist "überall" mit dabei
  • In der Umkleide
    Vorbereitungen und Einkleiden des Models
  • Künstlerporträt Dorothee Golz Fotoshooting
    Fotoshooting für das Foto zum Perlenohrring
  • Künstlerporträt Dorothee Golz Auswertung
    Dorothee Golz bei der Auswertung…
  • Nachbearbeitung am Computer
    Erste Nachbearbeitungen am Computer

Ein unglaublich spannender Prozess, bei dem unser Kamerateam dabei sein konnten. Plötzlich steht „Das Mädchen mit dem Perlenohrring” von Jan Vermeer in einer modernen Küche oder läuft durch eine aktuelle Ausstellung! Sehr charmant und eine tolle Idee, wie wir finden.

  1. FILMPRODUKTION //
  2. Food //
  3. Tourismus //
  4. Schweiz

Stephanie Drescher

Stephanie Drescher ist zusammen mit Uwe Schwarze Geschäftsführerin der Berliner Filmproduktion Basiliscus Film. Sie ist das kreative Organisationstalent und arbeitet als Regisseurin, Autorin und Produzentin. Daneben schreibt Sie über Kunst, Kultur und Politik in Ihren Blog Federmonologe.

E-mail: drescher@basiliscus.net

Weitere Blogposts:

Filmproduktion von drei Kurzfilmen für einen digitalen Geschäftsbericht

Die Hamburger Berichtsmanufaktur beauftragt uns mit der Umsetzung von drei Filmen für den Geschäf...

Dreharbeiten für die Ständige Konferenz der NS-Gedenkorte im Berliner Raum

Kurze Video-Clips um junge Menschen für das Thema zu sensibilisieren Eine Woche intensive Drehar...

Videoproduktion: Imagefilm für einen Vermessungsdienstleister

An zwei Drehtagen können wir unsere neuen Sony FX6 durchtesten Zwei Drehtage für das Berliner Ve...

Drohnen-Showreel 2019 | Drohnenoperator in Berlin buchen

Drohnen für ihre Filmproduktion Fachgerechte Flugaufnahmen mit professionellen Drohnen Service ...

24h@Warschau - Ankündigung unserer Drehreise in die polnische Hauptstadt

Unser Kamerateam ist im Mai 2019 für eine 45-minütige Reportage in Warschau unterwegs Stadt-Repo...

KONTAKT BÜRO

Frobenstraße 11
10783 Berlin
Germany


Informiert bleiben

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
 


© 2023 Basiliscus Film GbR - CREATIVE FILM PRODUCTION