Skip to main content

Filmporträt: Das Designerduo Humans since 1982

TV Fernsehproduktion Human since 1982

Filmporträt: Das Designerduo Humans since 1982

16. Januar 2020
Autor: Stephanie Drescher

Das Designerduo Humans since 1982 aus Stockholm

In Schweden gehen die Uhren anders – ein Filmporträt

Ihre Kreationen sind ungewöhnlich und werden immer von der gemeinsamen Neugier und dem Wunsch getrieben, die Welt zu verstehen. Aufsehen erregten Bastian Bischoff und Per Emanuelsson mit ihrer Idee zu A million Time, eine fortlaufende Serie kinetischer Skulpturen, die Uhren als Objekte präsentiert. In diesen großformatigen Installationen nutzen die Designer Ziffernblätter von Uhren, um die digitale und analoge Zeit zu visualisieren. Um das zu erreichen, werden die Stunden- und Minutenzeiger jeder Uhr so programmiert, dass sie im Zusammenspiel jede gewünschte Formation bilden. Ein exaktes Timing für jede einzelne Uhr sorgt für ungewöhnliche Choreografien. So bewegen sich die Uhren einmal in der Form von Ebbe und Flut oder stellen einen sich drehenden Wirbel dar, um am Ende die reale Zeit anzuzeigen.

»A million Time« – Filmproduktion TV Beitrag

Die größte Installation dieser Art wurde 2018 im Changi Airport, in Singapur enthüllt. Ihr Umfang beträgt mehr als 7,5 Meter. Um sie zu bauen und die Choreografien der 504 einzelnen Uhren zu programmieren, brauchten die Designer vier Jahre. A million Times at Changi zählt zu den größten kinetischen Skulpturen der Welt. In ihren aktuellen Arbeiten beschäftigen sich Bastian Bischoff und Per Emanuelsson mit Drohnen, zerlegen sie, setzen sie neu zusammen und hinterfragen ihre Funktion. Oder Überwachungskameras werden einfach zu Lampen umfunktioniert.

Das Kamerateam von Basiliscus Film besuchte die Designer und ihr Team Ende 2019 in ihrem Studio in Stockholm. Entstanden ist ein Film für das Magazin euromaxx bei der Deutschen Welle über die Erforschung von Design und Funktion des schwedischen Künstlerduos.

Zum Film auf der Website von DW-TV

Das könnte Dich auch interessieren:

Die tschechische Designerin Lucie Koldova

 


Weitere Blogposts

Reportage ZDF 37-Grad-Leben zyklusorientiert
Produktion einer reinen O-Ton-Filmreportage Ganz frei und ungeniert über die eigene Periode rede...
Imagefilm Dreharbeiten Berlinovo
Die Hamburger Berichtsmanufaktur beauftragt uns mit der Umsetzung von drei Kurzfilmen für den dig...
Dreharbeiten Topographie des Terrors
Kurze Video-Clips, um junge Menschen für das Thema zu sensibilisieren Eine Woche intensive Dreha...
Lampenfieber vor einem Interview
Wie Sie Ihre Aufregung für Ihren Auftritt nutzen können Sie stehen kurz vor Ihrem Auftritt vor d...